Genealogie

Kling

Toplisten&Links

Community
Inhalt Persönlichkeiten
Werke von Thomas Kling
  • Der Zustand vor                      dem Untergang, 1977
  • Erprobung herzstärkender Mittel,  1986
  • Geschmacksverstärker, Frankfurt am Main 1989
  • Verkehrsfunk, 1989
  • Brennstabm, 1991
  • Nacht.Sicht.Gerät, 1993
  • Wände machn, 1994
  • Morsch, 1996
  • Itinerar, 1997
  • Wolkenstein. Mobilisierun',   1997
  • Gelände, 1997 
  • Fernhandel, 1999
  • Botenstoffe, 2001
  • Sondagen, 2002
  • Auswertung der Flugdaten,  2005

Kling

Thomas Kling(*1957, +2005)
Der Schriftsteller und Dichter Thomas Kling wurde 1957 in Bingen geboren.

Bereits 1977 schreibt er als Abiturient sein erstes Werk mit dem Titel "Der Zustand vor dem Untergang". Nach einem Studium der Philologie (Sprach- und Literaturwissenschaft) in Köln, Düsseldorf und Wien geht er zunächt nach Finnland.  Zahlreiche Werke erscheinen ab Mitte der 80 er Jahre. Ab dem Jahr 1994 lebt er mit der Künstlerin Ute Langanky auf dem Gelände einer ehemaligen Raketenstation bei Neuss im Rheinland.

Er erhält zahlreiche Auszeichnungen wie den Förderpreis des Landes Nordrhein Westfalen (1989), den Else Lasker Schüler Preis für Lyrik (1993), den Peter Huchel Preis (1997) und den Ernst Jandl Preis (2001). 

Im Jahre 2005 erscheint sein letztes Werk mit dem Titel "Auswertung der Flugdaten". Dieses Buch schreibt er, von  Lungenkrebs gezeichnet, über seine schwere Krankheit. Am 01.April 2005 stirbt Thomas Kling. Die Frankfurter Rundschau bemerkt in ihrer Ausgabe vom 04.April treffend "...Er (Thomas Kling) wurde nicht nur aus dem Leben gerissen, sondern aus einem Werk, das längst groß, aber noch lange nicht vollendet war".

Für "Auswertung der Flugdaten" wurde Thomas Kling posthum der Literaturpreis der Stadtsparkasse Düsseldorf 2005 verliehen.